Aktuell

Do, 21.06.2012

Gaumenfreuden und Hörgenüsse im Café K

Musikalisch-kulinarische Matinee im Rotes Kreuz Krankenhaus am 8. Juli um 11:30 Uhr

Spanische Braut, von HElmut Helmes

Anmeldung bitte bis zum 29. Juni unter 0421 55 99 371 (AB)

Traditionell bieten die Matineen im Café K Anregendes für alle Sinne: Spannende Werke von Künstlern aus der Region, ein reichhaltiges Brunchbüffet und musikalische Leckerbissen. Am 8. Juli 2012 lädt das Rotes Kreuz Krankenhaus zum Abschluss der aktuellen Ausstellung „Raum. Ergreifend“ ab 11:30 Uhr zur musikalischen Matinee mit dem Bremer Sängerquartett Earl Grey. Ausstellungskurator Tom Gefken entdeckte die A- Cappella-Formation im vergangenen November auf den Bremen-Tagen in Salzburg – und lud sie prompt zur Matinee ein.

Die vier ins Graue gereiften Herren geben seit fünf Jahren alles zum Besten, was ihnen zum Singen geeignet scheint. Zu ihrem Repertoire gehören sowohl Schlager der 20er und 30er Jahre als auch Madrigal-Stücke, Volkslieder und internationale Popsongs – viele davon arrangiert im Stil eines Barbershop-Quartetts.

Spanische Braut, von HElmut Helmes

Anmeldung bitte bis zum 29. Juni unter 0421 55 99 371 (AB)

Traditionell bieten die Matineen im Café K Anregendes für alle Sinne: Spannende Werke von Künstlern aus der Region, ein reichhaltiges Brunchbüffet und musikalische Leckerbissen. Am 8. Juli 2012 lädt das Rotes Kreuz Krankenhaus zum Abschluss der aktuellen Ausstellung „Raum. Ergreifend“ ab 11:30 Uhr zur musikalischen Matinee mit dem Bremer Sängerquartett Earl Grey. Ausstellungskurator Tom Gefken entdeckte die A- Cappella-Formation im vergangenen November auf den Bremen-Tagen in Salzburg – und lud sie prompt zur Matinee ein.

Die vier ins Graue gereiften Herren geben seit fünf Jahren alles zum Besten, was ihnen zum Singen geeignet scheint. Zu ihrem Repertoire gehören sowohl Schlager der 20er und 30er Jahre als auch Madrigal-Stücke, Volkslieder und internationale Popsongs – viele davon arrangiert im Stil eines Barbershop-Quartetts.

Für das leibliche Wohl sorgt das Küchenteam des Café K mit einem reichhaltigen Brunchbüffet (pro Person: 12,50 Euro). Die ausstellenden Künstler, Dietrich Heller und Helmut Helmes, sind anwesend und führen nach dem Brunch ein letztes Mal persönlich durch die Ausstellung, die an diesem Tag endet.

Musikalisch-kulinarische Matinee mit dem Sängerquartett „Earl Grey“
Sonntag, 8. Juli 2012 um 11:30 Uhr
Im Café K, Rotes Kreuz Krankenhaus

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine vorherige Anmeldung erforderlich unter Tel. 0421 – 55 99 371 (AB) oder per E-Mail an gerken.i@roteskreuzkrankenhaus.de.

Die Ausstellung: Raum. Ergreifend

Der uns umgebende Raum ist das zentrale Thema von Helmut Helmes und Dietrich Heller. Gekonnt inszenieren die Künstler in ihren Werken ein spannendes Wechselspiel zwischen Wahrnehmung, Perspektive und Raum – und mittendrin: ein Betrachter, der sich fragt, ob er seinen Augen noch trauen kann.

Die Künstler: Helmut Helmes und Dietrich Heller

Die Bilder von Helmut Helmes beeindrucken durch ihre markanten Strukturen: Dicke Farbschichten, in schwungvollem Gestus breit aufgetragen, dominieren die Werke des in Lohne/Oldenburg geborenen Künstlers. Seine zentralen Motive sind meist Menschen oder Tiere, die den Betrachter direkt anblicken. So schafft er ein Gegenüber für den Betrachter, der auf diese Weise selbst zum Betrachteten wird.

Der Bildhauer Dietrich Heller erforscht mit seinen Skulpturen aus Stein oder Bronze die Wirkung einer dreidimensionalen Form im Raum. Er fordert den Betrachter heraus, unterschiedliche Blickwinkel auf seine Werke richten und die Veränderung der Skulpturen zu beobachten. Mal wirken die Formen einheitlich und harmonisch, mal verzerrt und dissonant. So schafft der Bildhauer unzählige Bilder in einer einzigen Skulptur.

zurück

St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0