Informationen zum Corona-Virus

Auf dieser Seite finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus unserem Hause.

Neue Besuchsregelungen im Rotes Kreuz Krankenhaus

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe An- und Zugehörige,

wir freuen uns, dass der Bremer Senat aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte einer vorsichtigen, eingeschränkten Öffnung der Kliniken für Besucherinnen und Besucher zugestimmt hat! Für uns Krankenhäuser steht natürlich die Sicherheit unserer ohnehin von Krankheit geschwächten Patient:innen - viele von ihnen noch ungeimpft - an oberster Stelle. Es gelten deshalb bei uns weiterhin streng die Regeln des Infektionsschutzes. Insbesondere bei Patient:innen mit kurzer Aufenthaltsdauer möchten wir empfehlen, Besuche möglichst auf die Zeit nach dem Klinikaufenthalt zu verlegen. Es befinden sich weiterhin auch Patient:innen, die an Corona erkrankt sind, in den Kliniken, so dass auch Übertragungen auf Besucher möglich sind.

Für das Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen (RKK) gelten ab 1. Juni 2021 bis auf Weiteres folgende verbindliche Besuchsregeln:

  • Alle Besuche bei Patient:innen müssen vorab verbindlich telefonisch über die Besucher-Hotline Tel. 0421-5599-5800 vereinbart werden. Die Hotline ist Mo-Sa von 10.00–13.30 Uhr besetzt. Aus organisatorischen Gründen, z.B. aufgrund von Verlegungen im Haus, ist das Buchen von Besuchsterminen nur für den Anruftag und den Folgetag möglich.
  • Besuche bei Patient:innen sind täglich im Zeitraum zwischen 14.30 und 18 Uhr für eine Stunde von einer Person erlaubt. Pro Zimmer ist nur ein Besuch zur Zeit möglich, pro Krankenstation maximal 10 Besucher:innen. Besuche auf der Coronastation und der Intensivstation sind weiterhin nur nach individueller Absprache mit dem Hygieneteam der Klinik möglich.
  • Besucher:innen müssen bei jedem Besuch eine tagesaktuelle negative Corona-Schnelltest-Bescheinigung vorweisen. Selbst durchgeführte Tests oder Tests vor Ort sind nicht erlaubt und werden vom Rotes Kreuz Krankenhaus auch nicht angeboten oder beaufsichtigt. Der Test bzw. die Bescheinigung müssen über einen Lichtbildausweis dieser Person zuzuordnen sein. Geimpfte und Personen mit durchgemachter Covid-Erkrankung (Genesene) brauchen keinen zusätzlichen Test vorzulegen, ein offiziell anerkanntes Impfdokument (Impfpass) oder ein durch den Hausarzt, das Gesundheitsamt oder per Laborbescheid erstellter Genesungs-Nachweis genügen. (Als vollständige geimpft gilt man ab dem 15. Tag nach der letzten vorgeschriebenen Impfdosis; bei Verwendung der Vakzine von Johnson & Johnson ab dem 15. Tag nach der einzigen vorgeschriebenen Impfdosis. Als genesen gilt, wessen positiver PCR Test mindestens 28 Tage her ist und wessen Corona-Infektion nicht länger als sechs Monate zurückliegt. Ab sechs Monate nach abgeschlossener Impfung gelten Genesene nur als vollständig geimpft, wenn sie eine Booster-Impfung vorweisen können.)
  • Besuche können in Ausnahmesituationen, z.B. bei Sterbenden, in palliativen oder kritischen Situationen, wie bisher nach inbridueller Klärung mit dem Team der Krankenhaushygiene des RKK zugelassen werden.
  • Besucher:innen müssen spätestens beim Betreten des RKK ihre mitgebrachte FFP2 Maske aufsetzen und diese durchgehend bis zum Verlassen der Klinik tragen. Masken mit Ausatemventil sind nicht zugelassen. Besuchende, denen das Tragen einer Maske nicht möglich ist, dürfen das RKK nur in begründeten Einzelfällen betreten, die individuell mit dem Team der Krankenhaushygiene abzusprechen sind. Zu ihrem eigenen Schutz sollten, wenn möglich, auch Mit-Patienten eine FFP2-Maske tragen, solange Besuch im Zimmer ist.
  • Es gelten die Hygieneregeln und die Abstandsregeln von 1,50m zwischen Patient:innen, Beschäftigten und andere Besucher:innen.

Ablauf bei der Anmeldung für Patientenbesuche

  1. Besucher:innen verabreden über die Hotline Tel. 0421-5599-5800 einen festen Besuchstermin für den aktuellen Tag oder den Folgetag.
  2. Bitte melden Sie sich zum Termin vor Ort am ausgeschilderten Fenster links neben dem Haupteingang. Dort wird geprüft:
    • Sind Sie angemeldet? Befindet sich kein weiterer Besuch im Zimmer? Wird die maximale Anzahl von 10 Besuchenden pro Station nicht überschritten?
    • Liegt ein negativer Schnelltest bzw. gültiger Impfpass oder offizielle Genesungs-Bescheinigung vor? (Abgleich mit Ihrem Lichtbildausweis).
  3. Sie füllen einen Besucherfragebogen aus. Sie können den Vordruck auch vorab hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen. Mit dieser Bescheinigung ist der Einlass in die Klinik direkt nebenan am Haupteingang möglich.
  4. Die Kopie der Besucherbescheinigung geben Sie am Ende der Besuchszeit an gleicher Stelle wieder ab, dort wird das Ende Ihrer Besuchszeit auf dem Formular eingetragen.
  5. Die erhobenen Daten archivieren wir für 28 Tage, um ggf. eine Kontaktnachver-folgung durch das Gesundheitsamt zu gewährleisten. Danach werden die Besucherbögen datenschutzkonform vernichtet.
  6. Vor dem Betreten der Klinik messen wir bei Ihnen Fieber (Stirn-Thermometer). Angehörige von COVID-19-infizierten Patienten können sich bei Fragen an das Qualitätsmanagement des RKK, Herr Dr. Stephan Roeskam, wenden unter Telefon 0421 / 55 99-448.

Geplante Sprechstunden und Aufnahme

Bitte kommen Sie alleine zur Aufnahme oder zu Ihrem geplanten Sprechstundentermin, denn Ihre Begleitung darf aufgrund des geltenden Besuchverbotes nicht mit ins Krankenhaus hinein. Falls Ihr geplanter Sprechstundentermin ausfallen muss, werden wir Sie telefonisch darüber informieren. Dies kann auch kurzfristig notwendig sein, wir bitten Sie um Ihr Verständnis. Ihre Röntgen-Termine und die BG-Sprechstunde finden regulär statt. Beim Betreten der Klinik müssen Sie sich ausweisen, bitte bringen Sie Ihre Ausweispapiere und eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) am besten jedoch Masken der Standards „KN95/N95“ oder „FFP2“ mit. Wir bitten Sie, um längeren Aufenthalt im Wartebereich zu vermeiden, frühestens 10 Minuten vor Ihrem verabredeten Termin da zu sein. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Weitere Informationen rund um das Forum K, Physio K und Café K

Das Forum K Ärztehaus ist geöffnet. Bitte erkundigen Sie sich bei der von Ihnen besuchten jeweiligen Arztpraxis telefonisch, ob es dort zu Einschränkungen in der Behandlung oder den Öffnungszeiten kommt. Der Zugang zum MVZ Gefäßmedizin ist im Moment nicht über den Eingang Osterstr. 1a erreichbar sondern ausschließlich über den Haupteingang zum Krankenhaus möglich.

Das Therapiezentrum für physikalische Medizin, Physio K, ist mit Einschränkungen geöffnet. Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeitenden des Physio K, um sich über Termine, Trainingsmöglichkeiten, Angebote und besondere Regelungen vor Ihrem Besuch zu informieren. Tel. 0421 55 99 -316, E-Mail: info@physiok.de.

Unser Café K ist leider zurzeit für Besucher und Patienten geschlossen. Im Tagungszentrum finden zur Zeit keine Veranstaltungen statt.

Bitte denken Sie daran: Wer Sorge hat, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, soll NICHT ins Krankenhaus kommen. Melden Sie sich bitte von zu Hause telefonisch beim Hausarzt, ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117), Gesundheitsamt (Tel. 361 15 113) oder der Info-Hotline Coronavirus (Tel. 115).

Aber: Bitte zögern Sie im Notfall, beispielsweise bei Anzeichen von Schlaganfall oder Herzinfarkt, keinesfalls, sofort den Rettungsdienst zu rufen!

Weitere Links und FAQ haben wir hier für Sie zusammengestellt


St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0