zum Inhalt | zum Hauptmenü | zur Unterauswahl 'Kliniken & Zentren'

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Operative Rheumatologie und Wiederherstellungschirurgie

Dr. Ingo Arnold
Urkunde der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie

Unsere Klinik gliedert sich in zwei Bereiche, die jeweils unter eigener chefärztlicher Leitung stehen. Die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie unter der Leitung von Dr. Dirk Hadler befasst sich hauptsächlich mit der konservativen und operativen Behandlung frischer Verletzungen der Weichteile und der Knochenbrüche des gesamten Bewegungsapparates. Wir leisten die Akutversorgung (Aufnahme, Untersuchung und erste Therapie) von mehrfach verletzten Patienten. Viele chirurgische Eingriffe können heute ambulant durchgeführt werden. Das gilt sowohl für die Notfallversorgung als auch für Wahleingriffe. Die professionelle Anwendung minimal-invasiver chirurgischer Techniken trägt zur kurzen Verweildauer und raschen Genesung unserer Patienten bei.

Im Bereich Orthopädie und operative Rheumatologie unter der Leitung von Dr. Ingo Arnold behandeln wir Rheuma- und Arthrose – also verschleißbedingte - Schäden an Gelenken von Knie, Fuß, Hand, Schulter und Hüfte. Schwerpunkt unserer Klinik ist der Einsatz künstlicher Knie- und Hüftgelenke und die Rekonstruktion der umgebenden Weichteile. Wenn alle Möglichkeiten der konservativen Behandlungsmethoden ausgeschöpft sind, wird der Einsatz eines künstlichen Gelenks oft unvermeidlich. Den richtigen Zeitpunkt für den Einsatz des individuell besten Implantates einschätzen zu können, ist maßgeblich für den Operationserfolg. Vor allem die Erfahrung in der operativen Rheumatologie und das komplizierte Modellieren und Ausgleichen aller Bänder, Kapseln und Muskeln kommt Patienten zugute, die im RKK Gelenkersatz bekommen – ob mit oder ohne Rheuma. Auch mit Unfall- und Sportverletzungen sind Sie deshalb bei uns in besten Händen.
Vor einer möglichen Operation klären wir mit unseren Patienten die Behandlungsoptionen und zu erwartenden Ergebnisse. Wir finden, dass auch ein Laie in der Lage sein muss, diese für sein Leben wichtige Entscheidung informiert zu treffen. Der enge persönliche Bezug der Ärzte und Pflegekräfte unserer Abteilung zu den Patienten und der reibungslose Ablauf des gemeinsam erarbeiteten Genesungsweges sind uns sehr wichtig.

Besonders bei chronisch-entzündlichen Systemerkrankungen ist eine ganzheitliche Therapie wichtig. Deswegen besteht eine enge Kooperation mit der internistisch-rheumatologischen Klinik des Rotes Kreuz Krankenhauses im Rahmen des Rheumazentrums. Unsere Patienten profitieren zudem von der etablierten Zusammenarbeit mit dem Schmerzzentrum des Hauses. So wird mit jedem Patienten im Rahmen des Schmerzmanagements die individuelle Therapie vor, während und nach Operationen abgestimmt. Neben der Behandlung mit den neuesten Medikamenten beziehen wir die krankengymnastische und ergotherapeutische Behandlung in unserem Physio K - Therapiezentrum für physikalische Medizin (Leitung Chefarzt Dr. Ingo Arnold) intensiv mit in die Behandlungsabläufe ein. Unterstützt werden sowohl die konservativen als auch die operativen Therapien durch ein Team hervorragend ausgebildeter Physiotherapeuten.

Auch wenn sich die Operationszeiten halbiert haben und die Komplikationsraten sinken: Für viele Patienten ist eine Intensivstation im Krankenhaus ihrer Wahl sehr wichtig. Wir versorgen im RKK auch schwerkranke Patienten mit künstlichen Gelenken nehmen komplexe Eingriffe mit der entsprechenden Nachbetreuung vor.





 

nach oben