Endoprothetikzentrum

Sie beschäftigen sich mit dem Thema Endoprothetik / Gelenkersatz. Vielleicht, weil Sie durch Gelenkverschleiß Ihre Mobilität merklich verlieren und Schmerzen haben. Möglicherweise wissen Sie bereits, dass Ihr Gelenk mit konservativen Behandlungsmöglichkeiten nicht erhalten werden kann.

Ob Sie sich nur informieren möchten oder bereits der Termin für eine Gelenkersatzoperation feststeht: Auf diesen Seiten erfahren Sie alles Nötige rund um den Eingriff. Je mehr Sie darüber wissen, umso leichter können Sie sich entscheiden und umso schneller können Sie Ihren Gesundheitszustand verbessern.

Wir im Endoprothetikzentrum (EPZ) Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen wissen: Der Einsatz eines künstlichen Gelenks ist ein wichtiges und einschneidendes Ereignis in Ihrem Leben. Aber wir wissen auch: Angst ist ein schlechter Berater. Deshalb erklären wir Ihnen, wie Sie sich am besten auf den Aufenthalt im Krankenhaus vorbereiten, was Sie über die Operation, die Zeit danach und später zu Hause bzw. in der Anschlussheilbehandlung (AHB) wissen müssen. Unser gemeinsames Ziel ist, dass Sie Ihr Leben nach dem Eingriff bald wieder schmerzfrei und mobil leben können.

Die EPZ-Sprechstunden der Hauptoperateure bieten Ihnen die Möglichkeit, alle Einzelheiten zu Ihren Knie- oder Hüftgelenkproblemen mit einem unserer Spezialisten in Ruhe zu besprechen.

Damit wir Sie und Ihre Krankengeschichte kennen lernen und einen Eingriff optimal planen können, bringen Sie bitte Ihre Befunde, einschließlich der Befunde zu eventuellen Vorerkrankungen, vorhandenen Allergien und einzunehmenden Medikamenten, mit zum Gespräch.

Endozert
St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0