Aktuell

Fr, 12.09.2014

Gefäßtag 2014: Tag der offenen Tür im Bremer Gefäßzentrum am RKK

Samstag, 11. Oktober von 11-15 Uhr

Frank Baumann, Ex-Nationalspieler, Direktor Profifußball & Scouting bei Werder Bremen und Bremer Rotkreuz-Botschafter

Das Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen lädt ein zum großen »Gefäßtag«, dem Informations- und Aktionstag rund um die Gesundheit der Blutgefäße in Bremen. Dieser Tag der offenen Tür wird jährlich von führenden zertifizierten Gefäßzentren deutschlandweit ausgerichtet.

Das Hauptthema in diesem Jahr sind Durchblutungsstörungen der Beine. „Jeder dritte Deutsche über 40 Jahre hat solche Probleme unter anderem durch verkalkte Gefäße“, warnt Dr. Burkhard Paetz, Leiter des Bremer Gefäßzentrums und Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin am RKK.

Schirmherr des Gefäßtages am RKK ist Frank Baumann: Ex-Nationalspieler, Direktor Profifußball & Scouting bei Werder Bremen und Bremer Rotkreuz- Botschafter. Wer immer schon mal mit dem Fußball-Profi kicken wollte, ein Autogramm ergattern oder sogar beim Torwandschießen gewinnen möchte, hat am 11. Oktober dazu Gelegenheit!

Frank Baumann, Ex-Nationalspieler, Direktor Profifußball & Scouting bei Werder Bremen und Bremer Rotkreuz-Botschafter

Das Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen lädt ein zum großen »Gefäßtag«, dem Informations- und Aktionstag rund um die Gesundheit der Blutgefäße in Bremen. Dieser Tag der offenen Tür wird jährlich von führenden zertifizierten Gefäßzentren deutschlandweit ausgerichtet.

Das Hauptthema in diesem Jahr sind Durchblutungsstörungen der Beine. „Jeder dritte Deutsche über 40 Jahre hat solche Probleme unter anderem durch verkalkte Gefäße“, warnt Dr. Burkhard Paetz, Leiter des Bremer Gefäßzentrums und Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin am RKK.

Schirmherr des Gefäßtages am RKK ist Frank Baumann: Ex-Nationalspieler, Direktor Profifußball & Scouting bei Werder Bremen und Bremer Rotkreuz- Botschafter. Wer immer schon mal mit dem Fußball-Profi kicken wollte, ein Autogramm ergattern oder sogar beim Torwandschießen gewinnen möchte, hat am 11. Oktober dazu Gelegenheit!

Neu am Gefäßtag sind die Bewegungsstationen im Therapiezentrum Physio K nach dem Motto: „Gesund trainieren mit Durchblutungsstörungen“. Wie immer gibt es viele Info-Stände, Demonstrationen, Untersuchungen und das traditionelle »Gefäß-Kino« mit echten Operationsfilmen. Patienten und Interessierte können sich über alle Themen der Gefäßmedizin informieren. Dazu gehören die Arterienverkalkung, periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK), Bauchaortenaneurysma (BAA), Carotisstenose/ Schlaganfall, Durchblutungsstörungen, Krampfadern, Lympherkrankungen, Dialyseshunts und vieles mehr.

Die Gefäßtage in den vergangenen Jahren lockten jeweils über 1.000 Besucher ins Rotes Kreuz Krankenhaus. „Vorbeugung ist das A und O: Information, Aufklärung und Beratung durch Ärzte und Fachpersonal sind besonders wichtig, da in vielen Fällen große Operationen vermieden werden können, wenn frühzeitig eine Behandlung eingeleitet wird“, erklärt der Gefäßexperte Paetz.

Ort: Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen, Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich.
Weitere Informationen für Interessierte: Gefäßzentrum RKK, Tel. 0421 / 55 99-880 www.gefaesszentrum-bremen.de

Den Programm-Flyer herunterladen (PDF, 390KB)

zurück

St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0