Aktuell

Di, 21.10.2014

3. Symposium der Kardiologie Rotes Kreuz Krankenhaus

Ärzteveranstaltung, 12.11. 2014 von 17 bis 19 Uhr im Tagungszentrum Forum K

Die Kardiologie Rotes Kreuz Krankenhaus lädt Ärztinnen und Ärzte ganz herzlich zum dritten Herz-Symposium ins Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen ein. In diesem Jahr werden Neuigkeiten in der kardiologischen interventionellen und medikamentösen Therapie vorgestellt, die zum Teil bereits Einzug in unseren klinischen stationären und ambulanten Alltag gefunden haben. Dabei geht es um Vorhofflimmern und Kontraindikation gegen Antikoagulanzien, um Patienten mit hochgradiger Mitralinsuffizienz sowie um neue Medikamente, wie Angiotensin-Receptor- Neprilysin-Inhibitoren oder Riocyguat, einem gefäßerweiternden Wirkstoff zur Behandlung der chronisch-thromboembolischen pulmonalen Hypertonie. Weiterhin wird es einen Übersichtsvortrag geben zum Thema »Thrombozytenaggregations-Hemmer«.
Anschließend laden die Kardiologen ein, gemeinsam über die Vorträge zu diskutieren. Natürlich gibt es auch viel Raum für andere Fragen aus allen Themenbereichen der Kardiologie. Hier verspricht die Teilnahme von Prof. Mühlbauer aus dem Bremer Institut für Klinische Pharmakologie sicher eine spannende Diskussion.

Die Kardiologie Rotes Kreuz Krankenhaus lädt Ärztinnen und Ärzte ganz herzlich zum dritten Herz-Symposium ins Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen ein. In diesem Jahr werden Neuigkeiten in der kardiologischen interventionellen und medikamentösen Therapie vorgestellt, die zum Teil bereits Einzug in unseren klinischen stationären und ambulanten Alltag gefunden haben. Dabei geht es um Vorhofflimmern und Kontraindikation gegen Antikoagulanzien, um Patienten mit hochgradiger Mitralinsuffizienz sowie um neue Medikamente, wie Angiotensin-Receptor- Neprilysin-Inhibitoren oder Riocyguat, einem gefäßerweiternden Wirkstoff zur Behandlung der chronisch-thromboembolischen pulmonalen Hypertonie. Weiterhin wird es einen Übersichtsvortrag geben zum Thema »Thrombozytenaggregations-Hemmer«.
Anschließend laden die Kardiologen ein, gemeinsam über die Vorträge zu diskutieren. Natürlich gibt es auch viel Raum für andere Fragen aus allen Themenbereichen der Kardiologie. Hier verspricht die Teilnahme von Prof. Mühlbauer aus dem Bremer Institut für Klinische Pharmakologie sicher eine spannende Diskussion.

Diese Veranstaltung wird mit insgesamt 2 Punkten (Kategorie A) auf das Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Bremen angerechnet.

Informationen zum Symposium und Anmeldung unter
Kardiologie Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen / Kardio Bremen
Tel. 0421 / 59 66 06 21

zurück

St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0