Aktuell

Do, 13.12.2012

Gemeinde St. Michaelis - St. Stephani lädt Heiligabend ins Gemeindehaus ein

Küchenteam des Rotes Kreuz Krankenhaus spendiert das Festessen

Michael Winne, Küchenchef im RKK

Die Gemeinde St. Michaelis – St. Stephani lädt an Heiligabend von 18 bis 21 Uhr alle Menschen ein, die an diesem Tag Gesellschaft oder ein Dach über dem Kopf suchen. Es gibt ein Programm mit Vorführung, Vorlesen, Singen und Zeit für Gespräche. „Zusammen zu lachen, reden und vor allem nicht alleine zu sein an diesem emotionalen Abend, ist das wichtigste für unsere Gäste“, so Friedrich Scherrer, Pastor der Gemeinde. Er ist mit 40 freiwilligen Helfern im Einsatz an diesem Abend.

Viele Gäste freuen sich besonders auf das traditionelle Festtagsessen, seit Jahren schon gesponsert vom Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen. 60 kg Fleisch, 140 kg Kartoffeln und 60 kg Rotkohl: Michael Winne (s. Foto), Küchenchef im RKK und sein Team kochen am Nachmittag des 24. Dezember leckeres Schweinegulasch mit Apfelrotkohl und Kartoffeln und liefern das Menü für knapp 300 Personen ins Gemeindehaus St- Stephani, Faulenstr. 108, 28195 Bremen.

Michael Winne, Küchenchef im RKK

Die Gemeinde St. Michaelis – St. Stephani lädt an Heiligabend von 18 bis 21 Uhr alle Menschen ein, die an diesem Tag Gesellschaft oder ein Dach über dem Kopf suchen. Es gibt ein Programm mit Vorführung, Vorlesen, Singen und Zeit für Gespräche. „Zusammen zu lachen, reden und vor allem nicht alleine zu sein an diesem emotionalen Abend, ist das wichtigste für unsere Gäste“, so Friedrich Scherrer, Pastor der Gemeinde. Er ist mit 40 freiwilligen Helfern im Einsatz an diesem Abend.

Viele Gäste freuen sich besonders auf das traditionelle Festtagsessen, seit Jahren schon gesponsert vom Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen. 60 kg Fleisch, 140 kg Kartoffeln und 60 kg Rotkohl: Michael Winne (s. Foto), Küchenchef im RKK und sein Team kochen am Nachmittag des 24. Dezember leckeres Schweinegulasch mit Apfelrotkohl und Kartoffeln und liefern das Menü für knapp 300 Personen ins Gemeindehaus St- Stephani, Faulenstr. 108, 28195 Bremen.

Die Gemeinde in der westlichen Altstadt engagiert sich seit über 20 Jahren für Obdachlose und ist auf praktische und finanzielle Hilfe angewiesen. Spenden werden gerne entgegen genommen unter Konto 111 51 61 bei der Sparkasse Bremen, BLZ 290 50101.

zurück

St. Pauli-Deich 24 • 28199 Bremen • Tel. 0421 / 55 99-0